Wie verteidige ich mich gegen Schläger in meiner Schule?

Ständig gibt es in Schulen unterschiedliche Konfrontationen, physische sind dabei meistens die Häufigsten als auch die Schlimmsten. Vergleiche niemals Schüler mit Tieren. Obwohl sich die meisten, eher schwächere Mitschüler aussuchen, damit sie selbst stärker wirken, ist es wichtig, dass du dich nicht auf das gleiche Level reduzieren lässt.

Wie man am besten vorgeht:

1. Fang keinen Streit an

Denkst du auch, dass du der stärkste Junge in deiner Schule bist und ebenfalls zuschlagen oder andere Mitschüler beleidigen kannst? Leider funktioniert dies in der Realität aber nicht immer so, wie man es sich gerade ausmalt. Es wird sicher keiner gewinnen, wenn 2 Schlägertypen auf sich treffen.

2. Weiche nicht zurück

Zurückweichen, widerspricht jeder Form der Selbstverteidigung. Wenn du in einer Streitsituation zurückweichst, kannst du schnell wie ein Feigling rüberkommen. Auch wenn dein Gegenüber keine Schlägerei geplant hat, kann dies zu einer weiteren Konfrontation führen, da er dich als Opfer sieht und sich selbst beweisen möchte.

3. Hol dir Respekt von deinen Feinden

Dies klingt vielleicht etwas unmöglich, doch eine Drohung, dass er bald durch einen Strohhalm seine Nahrung zu sich nehmen wird, kann deine Feinde schnell abschrecken. Zeig deinen Mitschülern, dass du keine Angst hast, zeig Ihnen, wie stark du dich fühlst, wenn du dich mit ihnen unterhältst. Schüler suchen sich nämlich nur solche aus, bei welchen sie sich sicher sind, dass sie am Ende des Kampfes der Gewinner sind.

4. Du musst wissen, dass es bei einem Kampf keine Regeln und Fairness gibt

Es gibt zwar weder Regeln noch Fairness in einem Kampf, jedoch gibt es Grenzen, welche man auf keinen Fall überschreiten sollte. Wenn du dich in einem Kampf befindest, schlage niemals gegen die Nase, den Kopf oder Kehle, es sei den, es geht um Leben und Tod. Suche dir ungefährliche Stellen aus, trete zum Beispiel gegen das Schienbein oder mit der Faust gegen die Schultern. In den meisten Fällen reicht ein Tritt gegen das Schienbein völlig aus.

5. Mach keine große Show daraus

Das Ziel bei den meisten Schaumschlägereien ist es, dass du den Mitschülern eine Nachricht übermittelst. Der Schläger will in solch einem Fall nur stark bei seinen anderen Mitschülern wirken. Zeige diesen also, dass dies bei dir nicht der Fall ist.

  • Wenn man von hinten am Kopf angefasst wird, greif dir sofort den Arm mit den Schultern und den Hals. Verwende deine Hände und nimm den Arm deines Gegners mit voller Kraft in den Brennnesselarm.
  • Wirst du weiter geschlagen, versuch auszuweichen aber lass den Arm des Gegners dabei nicht los.
  • Achte immer darauf, dass du dabei nicht übertreibst. Jedoch kannst du ihm genug schmerzen zuführen, um ihn eine Warnung zu übermitteln. Sobald der Gegner diese Warnung erkannt hat, kannst du den Arm loslassen. Füge dem Täter nie ernsthafte Verletzungen zu, denn dies kann für dich später viel Ärger einbringen.
  • Vergiss niemals, dass auch der Gegner unterschiedliche Schwächen hat. Versuche bei einem Streit seine Gedanken zu lesen und analysiere bei Beleidigungen seine Schwächen. Diese kannst du auch später gegen ihn verwenden.
  • Der Schläger sollte immer mit dem Schlagen anfangen. Schlage nie zuerst zu, denn so kannst du später dafür verantwortlich gemacht werden.

6. Bleib auch hinterher cool

Wenn du nach der Schlägerei deinen Gegner anbrüllst und ihn fragst, ob es ihm auch Spaß gemacht hat, dann kannst du schnell wie ein Psychopath wirken. Dies kann nicht nur deinen Gegner beängstigen, sondern auch andere Mitschüler, welche von dieser Schlägerei mitbekommen haben.

7. Zum Schluss

Versuche dich nicht die ganze Zeit zu schlagen. Pass immer auf, wenn du Schläger bekämpfst. Du willst ja schließlich nicht selbst einer davon werden. Prahle auch nicht nach einer Schlägerei herum, dass du einen Kampf gewonnen hast. Lass es auf keinen Fall wichtig aussehen und warte einfach ab, bis sich die ganze Situation wieder beruhigt hat.

Wichtige Tipps:

  • Versuche nach und vor dem Kampf immer ruhig zu bleiben. Sie nicht wütend, sondern achte darauf, dass du immer cool rüberkommst.
  • Erinnere dich immer daran, dass du dich ausschließlich verteidigt hast. Dies solltest du auch in deinem Kopf behalten, wenn du dich schlägst. Lass dich auch keinen Fall zu Brutalität hinreißen.
  • Meistens kann man den Kampf nur dann gewinnen, wenn man auch Schläge austeilt, doch achte immer daran, wohin du schlägst.
  • Bei einem Kampf solltest du der Held sein und nicht der Bösewicht. Wenn du als rauer Bursche Auftritts, fragst du deine Mitschüler nur nach noch mehr Streit.

Warnungen

  • Fang nie einen Kampf an! Das Einzige, was du tun musst, ist den Kampf zu beenden. Komm immer als ruhiger und chilliger Typ rüber, der nur dann kämpft, wenn er auch muss.
  • Denke immer daran, dass alle Mitschüler, welche sich in einen Kampf begeben, auch bestraft werden.
  • Greife niemals zu materialen Dingen! Verwende ausschließlich deine Füße als auch Hände bei einer Schlägerei.
Previous Article
Next Article

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *